Onlineplattform für Familien

Familienportal.NRW gestartet

Ein neues Familienportal für Nordrhein-Westfalen bietet Hilfestellungen zu allen wesentlichen Fragen rund um das Elternsein und das Aufwachsen von Kindern. Mit wenigen Klicks lassen sich Informationen, Beratungsangebote und staatliche Leistungen abrufen – vom Kinderwunsch über die Schwangerschaft bis zur Erziehung und Betreuung des Nachwuchses.

Die neue Online-Plattform macht neben umfassenden Informationen rund um wichtige Familienthemen viele digitalisierte Leistungen und elektronische Antragsformulare der öffentlichen Verwaltung online zugänglich. Eine schnelle Orientierung bietet die benutzerfreundliche Gliederung nach Altersstufen und Themen. Dabei gibt das Portal Antworten auf viele Fragen, die sich Eltern häufig stellen, wie zum Beispiel: Wie finde ich eine Hebamme? An welche wichtigen Formalitäten müssen wir direkt nach der Geburt denken? Wo und wie beantrage ich Familienleistungen wie zum Beispiel Kindergeld oder Elterngeld?

Das Familienportal.NRW berücksichtigt verschiedene Lebenslagen und Konstellationen von Familien. In der Startphase bündelt das Portal Informationen für werdende Eltern sowie Familien und Alleinerziehende mit Kindern im Alter von 0 bis 1 und von 10 bis 16 Jahren. Schritt für Schritt sollen Angebote und digitalisierte Leistungen für weitere Altersstufen und Familienthemen folgen. Die Serviceangebote reichen von Checklisten zum Download über Erziehungstipps und Expertenratschläge bis hin zu Ansprechpersonen und Kontaktadressen. Bei vielen Fragestellungen liefern Links wertvolle Tipps zur Vertiefung. Herzstück des Familienportals sind die Online-Dienste und elektronischen Antragsformulare zu staatlichen Familienleistungen und Förderungen verschiedener Behörden. Technische Tools helfen Ratsuchenden, weiterführende Beratungsangebote in Wohnortnähe zu finden.

„Auf dem Familienportal.NRW können sich Eltern umfassend über die Möglichkeiten und die Voraussetzungen von staatlichen Unterstützungsleistungen informieren. Das macht die Antragstellung von Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag und vieles mehr noch einfacher und bequemer. Künftig werden alle Familienleistungen zentriert auf einer Online-Plattform angeboten.“, erklärt Familienminister Joachim Stamp vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, zum Start des neuen Serviceportals.

Das Portal wird von IT-NRW betrieben und wurde vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in Zusammenarbeit u. a. mit d-NRW, T-Systems MMS, Deloitte und der Agentur flowconcept entwickelt. Das Familienportal bildet im OZG-Kontext das Themenfeld Familie & Kind ab.

https://familienportal.nrw