Heimat-Förderung ist startklar

16.08.2018

„Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen – Wir fördern was Menschen verbindet“ – so lautet der tragende Titel für die Heimat-Förderung der Landesregierung.

Am 15.08.2018 verkündete das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, dass das landeseigene Förderprogramm nun an den Start gegangen ist.

Ziel des landeseigenen Förderprogramms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, die positiv gelebte Vielfalt in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar werden zu lassen. Gegenstand der Förderung sind einzelne Projekte und Maßnahmen zur Stiftung, Stärkung und Erhalt lokaler Identität, die die Gemeinschaft stärken und Menschen miteinander verbinden. Gefördert wird das Engagement von Vereinen, Organisationen, Initiativen und Kommunen zur Gestaltung der vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen.

Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden sowie in den Regionen.

„Nur eine Politik, die wertschätzt, was Menschen jeden Tag in unserem Land im Großen und vielmehr im Kleinen leisten, wird dazu beitragen, dass Heimat bewahrt und gleichzeitig für die Zukunft gestaltet werden kann“, so Ministerin Ina Scharrenbach.

d-NRW hat im Auftrag des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen das Webverfahren „Heimat.web“, das alle fünf genannten Förderprogrammelemente umfasst, erfolgreich entwickelt und übernimmt auch weiterhin die künftige Organisation der Pflege-, Wartungs- und Supportleistungen. Zudem konnte erreicht werden, dass bereits jetzt schon zwei der Elemente (Heimat-Scheck und Heimat-Preis) über ein Online-Antragsverfahren in diesem Webverfahren abgewickelt werden können, wodurch insbesondere die Antragsstellung und die Bearbeitung von Anträgen durch die Bezirksregierungen vereinfacht und beschleunigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mhkbg.nrw/heimat/Heimatfoerderprogramm/index.php