Neue Homepage für das MHKBG

Weiteres Ministerium setzt Landes-CMS ein

Nachdem im vergangenen Jahr das NRW Innenministerium als Pilotkunde seine Internetseite auf das Content-Management-System (CMS) nrwGOV umgestellt hat, zieht nun das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) als zweites Ressort nach. Das System auf Basis von Drupal 8 bietet Redakteuren eine Reihe von Komfortfunktionen. Dazu zählen Features wie eine Kartenintegration und 
die automatische Platzierung von Inhalten. Mit nrwGOV können barrierefreie Internetauftritte in leichter Sprache und im responsiven 
Design erstellt werden. „Benutzerfreundlichkeit und ein einheitliches Landesdesign stehen für uns im Mittelpunkt“, sagt Pia Honikel, Projektleitung bei d-NRW.

Das auf Open Source basierende CMS-System folgt einem Schichtansatz. Auf der einen Seite gibt es Funktionsschichten, die von allen Ressorts einheitlich verwendet werden. Auf der anderen Seite stehen Funktionsschichten, die den spezifischen Erfordernissen einzelner Ressorts 
gerecht werden.

Die d-NRW AöR hat das Landes-CMS nrwGOV im Auftrag der CIO-Stabstelle NRW konzipiert und entwickelt. Darüber hinaus begleitet d-NRW weitere Ressorts in NRW bei der Planung, Konzeption und Durchführung der Migration ihrer Internetauftritte. 

Zum neuen Internetauftritt des MHKBG gelangen Sie hier.