So funktioniert die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes in Nordrhein-Westfalen

Neue Informationsseite zum OZG online

Wie können Bürgerinnen und Bürger wichtige Angelegenheiten klären, ohne monatelang auf einen Termin zu warten? Wie können Anliegen bequem auch von zu Hause oder von unterwegs erledigt werden? Die Antwort auf Fragen wie diese sind digitale Verwaltungsleistungen. Das Onlinezugangsgesetz (OZG) trägt wesentlich dazu bei, die Digitalisierung der Behörden in Bund, Ländern und den Kommunen zu beschleunigen. „Einer für Alle“ lautet die vom Bund ausgegebene Devise. Ein Onlinedienst soll im Idealfall nur einmal entwickelt und von allen genutzt werden. Dieses Vorgehen stellt höchste Anforderungen an Kommunikation, Abstimmung, Informationsvermittlung sowie an Regelungen für Standards, Interoperabilität und Übertragbarkeit von Lösungen. Etwa 575 Verwaltungsleistungen sollen bis Ende des Jahres 2022 auch digital angeboten werden – eine Mammutaufgabe.

Was heißt das konkret, wie kann die Digitalisierung der Verwaltungsleistungen in Nordrhein-Westfalen umgesetzt werden? Wer ist für die Digitalisierung welcher Verwaltungsleistungen zuständig? Was das Gesetz für NRW bedeutet und wie die Umsetzung des OZG zwischen Rhein und Weser angegangen wird, verdeutlicht die neue OZG-Website des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Von spezifischen Informationen über die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes im Bundesland Nordrhein-Westfalen über häufige Fragen bis hin zu Erklärvideos finden Sie die ganze Bandbreite der OZG-Welt in NRW auf der neuen Plattform. In einem Glossar werden die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit dem OZG erklärt und im Downloadbereich ergänzende Dokumente zur Verfügung gestellt. Redaktionell betreut wird die Seite durch die von d-NRW betriebene OZG-Koordinierungsstelle NRW, die als Informations- und Kommunikationsdrehscheibe innerhalb Nordrhein-Westfalens und zwischen NRW, dem Bund und anderen Ländern fungiert.

Hier gelangen Sie direkt zur OZG-Seite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen: www.ozg.nrw.