KONTAKT

Ansprechpartner: Fabian Thiel
E-Mail: thiel(at)d-nrw.de
Telefon: 0231/222 438-15

URL: https://land.NRW

ZUM PROJEKT

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat sich eine weitere Öffnung von Politik und Verwaltung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern sowie anderen gesellschaftlichen Gruppen zum Ziel gesetzt. Hierfür ist die fortschreitende Digitalisierung von Informations-, Service- und Dialogangeboten der Landesverwaltung von zentraler Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Staatskanzlei NRW (STK) mit mehreren Landesministerien darauf verständigt, das Landesportal NRW und die Internetseiten der beteiligten Ressorts einem Relaunch zu unterziehen. Dabei war strategisch zu beachten, dass die neuen Webpräsenzen sowohl in ihrem Layout, als auch in technischer und struktureller Hinsicht auf einheitlichen Komponenten aufzubauen und eng miteinander zu verzahnen sind. Basis hierfür bilden gemeinsame Taxonomien und das Content Management System Drupal, an das weitere technische Module zur ressortübergreifenden Nutzung angedockt sind.

Nach intensiven Arbeiten zur Konzeption, Gestaltung und Programmierung ging das neue Landesportal NRW am 26.02.2015 online. Zeitgleich erfolgte der Umzug auf die neue Top-Level-Domain land.NRW. Auch die Webpräsenz der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien (MBEM) präsentiert sich unter mbem.NRW bereits in neuem Gewand. Weitere Ressortseiten werden noch im Jahr 2015 folgen.

Das neue, zeitgemäße Layout des Landesportals NRW und der angeschlossenen Ressortseiten zeichnet sich durch eine übersichtliche Struktur aus, die eine intuitive Bedienung durch die Nutzerinnen und Nutzer ermöglicht. Selbstverständlich sind Standards des responsiven Webdesigns ebenso berücksichtigt wie Vorgaben zur Barrierefreiheit bzw. -armut.

Auch in Bezug auf Inhalt, Dialog und Service gibt es viel Neues zu entdecken: So bietet ein Themennavigator erstmals zentralen Zugang zu gebündelten Informationen über die Arbeit der Landesregierung. Neue Nachrichtenformate und ein Blog, in dem sich Ministerinnen und Minister zu aktuellen Themen äußern, sprechen breite Zielgruppen an. Durch eigene Kommentare und Bewertungen können Besucherinnen und Besucher jetzt auch selbst in Online-Dialog mit der Landesregierung treten. Antworten auf viele Fragen erhalten sie in der Rubrik FAQ, der eine ständig wachsende Datenbank hinterlegt ist.

Zudem wird das Landesportal NRW künftig verstärkt als zentraler Verteiler zu den einzelnen Ressortseiten dienen und deren Inhalte per ‚Content Syndication‘ spiegeln. Dies wurde für die neue Webpräsenz der MBEM schon umgesetzt: Sie ist nicht nur über die eigene Internetadresse (s. o.), sondern auch über das Landesportal NRW aufrufbar. Zugang bietet der neue Ministeriennavigator.

d-NRW hat die Landesregierung NRW – vertreten durch die STK – beim Relaunch-Prozess in vielfacher Hinsicht unterstützt: durch die Ist-Analyse des alten Landesportals NRW und der bestehenden Ressortseiten, bei der strukturellen und technischen Konzeption der neuen Webpräsenzen sowie bei den Ausschreibungen zur Gestaltung und Programmierung.