Gemeinsame Träger der d-NRW AöR sind das Land-Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das für Inneres zuständige Ministerium sowie die Gemeinden, Kreise und Landschaftsverbände des Landes Nordrhein-Westfalen, die der Anstalt beitreten.

Der Beitritt zur d-NRW AöR erfolgt durch einseitige Erklärung, jeweils zum Beginn eines Kalenderjahres. Die Erklärung muss der Anstalt bis zum 30. September des Vorjahres zugegangen sein. Im Errichtungsjahr [2017] ist ein rückwirkender Beitritt zum 1. Januar 2017 möglich.

Beitretende Gemeinden, Städte, Kreise und Landschaftsverbände entrichten eine einmalige Stammkapitaleinlage in Höhe von 1.000 €. Die Träger unterstützen die Anstalt bei der Erfüllung ihrer Aufgaben mit der Maßgabe, dass ein Anspruch der Anstalt gegen die Träger oder eine sonstige Verpflichtung der Träger, der Anstalt Mittel zur Verfügung zu stellen, nicht besteht. Im Falle einer späteren Kündigung wird den Mitträgern das eingebrachte Stammkapital unverzinslich erstattet.

DOWNLOADS:
Muster zur Beitrittserklärung zur d-NRW AöR

Zahlreiche Kommunen befassen sich derzeit mit dem Beitritt zur d-NRW AöR bzw. haben einen entsprechenden Gremienbeschluss bereits gefasst. Die im Weiteren erforderliche Beitrittserklärung haben bislang – Stand: 20.07.2017 – folgende Gemeinden, Städte, Kreise und Landschaftsverbände abgegeben:

TRÄGER DER D-NRW AÖR

KONTAKT

Ansprechpartner: Markus Both
E-Mail: both(at)d-nrw.de
Telefon: 0231/222 438-44