Wirtschafts-Service-Portal.NRW

Der Ausbau geht weiter

Seit Juli 2018 können Gründerinnen und Gründer ihr Gewerbe bei der zuständigen Behörde per Mausklick anmelden. Möglich macht dies das Wirtschafts-Service-Portal.NRW (WSP.NRW). Die Kernkomponenten des Portals werden seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Auf dem Portal sollen perspektivisch alle wirtschaftsbezogenen OZG-Leistungen in Nordrhein-Westfalen gebündelt werden.

Das Land baut derzeit das Portal zu einem umfassenden digitalen Zugangstor für die Wirtschaft aus. Erst im Frühjahr 2021 wurde das Portal um eine ganze Reihe neuer Dienste ergänzt. Nun sind weitere hinzugekommen. Seit Mitte September 2021 können beispielsweise Verträge der Wasserwirtschaft über das WSP angemeldet werden. Die Pflicht zur Anmeldung bestimmter Verträge von Wasserversorgungsunternehmen ist im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen festgelegt.
Ende August 2021 sind außerdem zwei weitere Dienste online gegangen – die Anzeige im Rahmen der Geldwäscheprävention und die Löschung der Eintragung in die Handwerksrolle.

Das Wirtschafts-Service-Portal.NRW wurde von der publicplan GmbH im Auftrag der d-NRW AöR auf Basis des Content Management Systems nrwGOV umgesetzt. Die intuitiven Online-Dienste des WSP.NRW erleichtern potenziell über 3,5 Mio. Unternehmer*innen deutschlandweit das Leben.

Hier gelangen Sie direkt zum Wirtschafts-Service-Portal.NRW: https://service.wirtschaft.nrw